Zurück zum Archiv

28.10. – 31.10.19
Workshop

Philosophier-Camp: Was ist gerecht? Was ist fair?

10 Plätze frei

Anmeldung

09:30–16:30 Uhr
30 €
8–12 Jahre
max. 12 Teilnehmende

Foto © Juri Junkov
Icons © Snorks/Shutterstock.com & Stephanie Seidlitz

Du fühlst dich ungerecht behandelt, weil deine Schwester mehr darf als du? Weil die Lehrerin einen „Liebling“ hat? Alle möchten gerecht behandelt werden – Erwachsene wie Kinder! Auf den ersten Blick finden wir: Gerecht ist, wenn alle das Gleiche bekommen. Aber stimmt das? Ist es gerecht, wenn alle gleich behandelt werden? Was heißt es, gerecht zu sein? Wir reden über eure Erfahrungen und Erlebnisse, sprechen über Kinderrechte und -pflichten, erproben Gedankenexperimente und lösen Fairness-Aufgaben. Die spannenden Beispiele und Geschichten bringen uns auf Ideen, wie die Welt ein bisschen gerechter wird. Zwischendurch gibt’s Bewegung, Spiel & Spaß!

Das Philosophier-Camp wird gefördert von der Stiftung Lesen & Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung.


Workshopleitung
Ingrid Bißwurm | +49 (0)7621 914 26 60
GHS-Lehrerin, Bereichsleiterin am Staatl. Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (Pädagogik und Kunsterziehung) bis 2016, Dr. phil. in Kunstgeschichte, Gesprächsleiterin in der GSP (Gesellschaft für Sokratisches Philosophieren), Kunstangebote in der VHS Wehr.

Ulrike Schlegel | +49 (0)152 219 213 78
Diplompädagogin und Lehrerin. Unterricht an Grundschulen, Werkrealschulen und in einer Gemeinschaftsschule. Leseförderung & Literaturprojekte mit Kindern und Jugendlichen. Fachleiterin am Seminar für Lehrerausbildung Lörrach bis 2013. Aufbau und Leitung von Leseclubs des Werkraums Schöpflin seit 2013.

Ort
Werkraum Schöpflin
79541 Lörrach-Brombach

Veranstalter
Werkraum Schöpflin | Workshops

Anmeldeschluss
21.10.2019

Das könnte Sie auch interessieren