Mi, 3.10.12
Workshop

In-Zeit-Sprung 2
Tanz als Forum für erwachsene Lebens-Bildung

Theater
Tanz

11.30 & 20 Uhr
Eintritt: 10 / 6 €
ermäßigt für Schüler, Studenten, Auszubildende u.a.


Tanz als Forum für erwachsene Lebens-Bildung
Dauer: ca. 45 Min. + Einführung
im Anschluss Gespräch
Leitung: Pilar Buira Ferre

Erdenbriefe oder ein Garten aus unsichtbaren Spuren

Mit großer Spannung wartet das zweite Tanztheater-Projekt mit Männern und Frauen ab 40 „In Zeit-Sprung 2“ auf seinen Auftritt in Werkraum. Die 34 Teilnehmer zeigen  Erdenbriefe oder einen Garten aus unsichtbaren Spuren.

Die Ausdrucksmöglichkeiten der Teilnehmer sind intensiv und direkt, werden durch das Berühren, das Spielen, die Begegnung in die Form von Gefühlen gebracht. Die Bewegung, die jeder mit sich selbst trägt, erfolgt als eine Art intimer „Erdenbrief“.

Einmal die Menschen ohne Vorurteile betrachten: Jeder sucht die Erfahrung einer neuen, menschlichen Substanz, die in der Tiefe jenseits von Konventionen und Routine liegt.

Körper, Räume, groß oder klein, jeder ist der Andere und jeder ist sich selbst. Wir durchqueren jeden Raum mit der Existenz und Nostalgie der Erinnerung. Alles besteht aus Träumen, Geheimnissen, Phantasien und Kompositionen der eigenen Geschichten. Der Tanz verhilft zum Ausdruck des eigenen Seins.

Jeder hat sich in einem Jahr der gemeinsamen Arbeit angenähert an eine Welt ohne Vorstellung, ohne Vorurteile, ohne Erwartungen – alles ist willkommen. Jedem gehört ein Teil in dem gesamten Prozess. Wir wissen, was wir suchen – die Welt des Vertrauens – alles ist da, nur muss man es holen.

Das Projekt  „In Zeit-Sprung II“ arbeitete in acht Monaten mit künstlerischen Übungen im Bereich Tanz, Tanztheater, Improvisation und Wochenend­seminaren in Bildender Kunst mit Gabriele Morschett, Musik mit Tilo Wachter, Theater mit Dieter Bitterle und Ricardo Mafiotti, Gesang mit Thomas Renk und Fraua Kruse-Zeiss. So konnte jeder eigene Erfahrungen machen, ein semi-professionelles Theaterstück zu entwickeln. Erfahrungen, Erlebnisse und Augenblicke werden in Kunst verwandelt.

Das könnte Sie auch interessieren