Zurück zur Startseite

Themenreihe

WEISSE WÖLFE
Juli 2015

Eine grafische Reportage über rechten Terror

Eine begehbare, grafische Reportage über rechten Terror, ein Comic, eine Ausstellung – zeigt der Werkraum Schöpflin begleitet von Filmen und einem Comic-Workshop für Jugendliche. Autor David Schraven, investigativer Journalist des gemeinnützigen Recherchebüros CORRECT!V aus Berlin und Zeichner Jan Feindt enthüllen anhand der Biographie eines Dortmunder Jugendlichen die Ideologie rechter Gewalttäter und zeigen: Es sind regionale Gruppierungen, die Anschläge nach Art des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) erst möglich machen. Die Zeichnungen von Jan Feindt erschaffen Bilder von Situationen, von denen es keine Bilder geben kann.

Die Ausstellung ausgewählter Motive aus dem Buch ermöglicht eine Erfahrung, die anders, vielleicht auch intensiver wirkt als ein journalistischer Text.

Programm