Zurück zur Startseite

Do, 14.7.16
Themenreihe "Mittendrin statt außen vor"

"Entwicklung demokratischer Kultur"
Vortrag von Prof. Dr. Philippe Mastronardi

Wortwechsel


20 Uhr
Eintritt frei – Spende erwünscht

Transparente Bürgerbeteiligung auf Augenhöhe ist für alle Beteiligten auch im kommunalen Bereich noch ungewohnt. Professor Philippe Mastronardi erläutert Erkenntnisse aus Forschung, Konfliktbearbeitung und dem Einsatz in der Praxis zu: Begriff der Zivilgesellschaft; Gewaltenteilung zwischen Staat, Wirtschaft und Bürgergesellschaft; Entwicklungsfragen der Wirtschaftsdemokratie; Funktion des „Public Eye on the Common Good in our Community” (Bürgerrechte, Öffentlichkeitsprinzip, Ombudsrat); Gemeinwohl-Gemeinde.

Wie stehen die Chancen für die Bürgerbeteiligung dank der neuen gesetzlichen Bestimmungen des Landes Baden-Württemberg? Für eine befriedigende Bewältigung der gesellschaftlichen Umbrüche braucht es das Zusammenwirken von Staat, Wirtschaft und Gesellschaft.


Prof. em. Dr. jur. Philippe Mastronardi (St. Gallen)
Emeritierter Professor für öffentliches Recht mit den Forschungsgebieten Staatsrecht, Demokratisierung, Verwaltungsreform und Rechtstheorie, Universität St. Gallen.

Das könnte Sie auch interessieren