Mi, 10.4.19

Trendscouts: Work / Devices

Wortwechsel

Reservieren


19:30 Uhr
Eintritt frei

Mit:
Raphael Gielgen, Trendscout Future of Work, Vitra
David Baum, TrendOne


Fotos © David Baum; Raphael Gielgen

„Mach’s noch einmal: Die Kunst, seine eigene unternehmerische Zukunft immer wieder neu zu erfinden.“ Raphael Gielgen, Trendscout bei Vitra, meint, Unternehmen müssen sich neu erfinden. Unternehmen müssen sich erneuern, damit sie in dieser neuen Realität bestehen können – wer die Trends kenne, könne seine Welt von morgen neu zu erfinden.
Raphael Gielgen macht beruflich die „Orte“ der Arbeit ein wenig besser, ist neugierig auf Architektur, Technologie und gesellschaftlichen Wandel im Kontext der Arbeitswelten. Dazu besucht er weltweit Universitäten, Unternehmen, Startups, Architekten, die Maker- und Hacker-Community – er dokumentiert seine Erfahrungen auf einem Panorama, der Trends und Muster.

Im zweiten Teil wird David Baum von TrendOne nicht nur über Augmented und Virtual Reality sprechen, sondern die „Future Devices“ auch auf der Bühne zeigen: Geräte wie die Hololens von Microsoft, die Magic Leap oder die HTC Vive (AR- bzw. VR-Headsets), die unsere Arbeitswelt um digital erweiterte oder komplett virtuelle Räume die unsere Arbeitswelt um digital erweiterte oder komplett virtuelle Räume bereichern ... oder Sprachassistenten, die uns mit ihrer künstlichen Intelligenz etwa bei der Kalenderorganisation unterstützen können. David Baum ist sich sicher: Technologien werden immer intuitiver und passen sich unseren Bedürfnissen am Arbeitsplatz an.

Das könnte Sie auch interessieren