Zurück zur Startseite

Sa, 15.11.14
Themenreihe "Du sollst nicht töten"

Ingeborg Bachmann: Eine Stunde frei sein…
Gedichte-Prosa-Jazz

Literatur
Konzert


20 Uhr
Eintritt: 18 €
9 €

Sprecherin: Doris Wolters
Piano: Helmut Lörscher


1957. Die Literaturszene ist verblüfft: Ingeborg Bachmann, als bedeutendste Lyrikerin nach 1945 gefeiert, will keine Gedichte mehr schreiben. Ihr erster Erzählband „Das dreißigste Jahr” erscheint wenige Jahre später. Die Kritik reagiert irritiert bis ablehnend, versteht die „neue Sprache” der Dichterin nicht.


In einer „einzigen Stunde” hat die Schauspielerin und Rezitatorin Doris Wolters Texte aus den Jahren zusammengestellt, in denen die Dichterin sich von der Lyrik zur Prosa bewegte. Mit ihrer sehr persönlichen Hommage feiert Doris Wolters Ingeborg Bachmann.


Helmut Lörscher ist klassischer Pianist und Musiktheoretiker. Sein vielseitiges künstlerisches Betätigungsfeld u.a. mit dem Helmut Lörscher Trio oder mit Kabarettisten wie Georg Schramm ist vor allem von der Improvisation geprägt.

Das könnte Sie auch interessieren