Fr, 17.7.20
Schöpflins Frischluftkino

Frischluftkino: »Buster Keaton – Greatest Hits« Stummfilmabend mit Live-Piano-Begleitung

Film

Filmstart: 21:30 Uhr
Einlass: 20:30 Uhr

RESTKARTEN am Einlass!

Stummfilmabend mit Live-Piano-Begleitung von Richard Siedhoff
Dauer: ca. 100 Minuten
Eintritt frei | begrenzte Platzzahl (Reservierung wird empfohlen!)

Die Stummfilmabende am 17. + 18. Juli werden live am Klavier begleitet und Sie benötigen keine Kopfhörer.

Bitte mitbringen: eigene Getränke & Snacks

präsentiert von FABRIC

Foto © Werkraum Schöpflin; Illustration © Christoph Schäfer

Ausgewählte Stummfilme von und mit Buster Keaton. Präsentiert in ihrer ursprünglichen Aufführungsform – live begleitet von einem Pianisten.
Buster Keaton gilt als wohl berüchtigtster und waghalsigster Stuntman der Stummfilmzeit. In seinen selbstproduzierten Filmen schockt er auch heute noch sein Publikum mit einer Mischung aus kongenialen Kunststücken, Drahtseilakten, Showeffekten und anderen Tricks des Filmhandwerks, deren Wagemut bis zum heutigen Tage unübertroffen scheinen. Gezeigt wird an diesem Abend eine Auswahl seiner größten Erfolge und lustigsten Filme, ausgewählt und begleitet vom Stummfilmmusiker Richard Siedhoff, der durch seine Begleitung am Piano erahnen lässt, wie das Kino der 1920er Jahre geklungen haben muss.

Über den Künstler
Der in Weimar lebende Komponist und Pianist Richard Siedhoff entwickelte schon früh eine Leidenschaft für das Kino des Stummfilms und begleitet Filme dieser Art bereits seit 2008 mit Eigenkompositionen und konzipierten Improvisationen hauptberuflich. Siedhoff ist zudem Hauptpianist im Lichthaus Kino Weimar, für das er auch das Stummfilmprogramm kuratiert, schreibt nebenbei Filmmusik für Kammerensemble und Orchester und ist Composer in Residence des Metropolis Orchesters Berlin.

***

Wie funktioniert Schöpflins Frischluftkino?

  • Anmeldung am Einlass zum Frischluftkino: Sie geben uns Ihre Kontaktdaten(ausschließlich zum Zweck der Auskunftserteilung gegenüber dem Gesundheitsamt oder der Ortspolizeibehörde nach §§ 16, 25 IfSG
  • Sie nehmen Ihren Platz mit ausreichend Sicherheitsabstand zu den anderen Besucher*innen ein
  • Film genießen!

Wir freuen uns auf Sie!