Zurück zum Archiv

Di, 25.9.12
Außer der Reihe

"Taste the Waste"
Dokumentarfilm von Valentin Thurn

Film


19.30 Uhr
Kulturbistro ab 18.30 Uhr geöffnet
Eintritt: 5 €
Eintritt & Suppe: 10 €

Deutsche Haushalte werfen jährlich Lebensmittel für 20 Milliarden Euro weg - so viel wie der Jahresumsatz von Aldi in Deutschland. Valentin Thurn hat den Umgang mit Lebensmitteln international recherchiert und kommt u haarsträubenden Ergebnissen. Jeder zweite Kopfsalat wird aussortiert, jedes fünfte Brot muss ungekauft entsorgt werden. In den Abfall-Containern der Supermärkte findet man überwältigende mengen einwandfreier Nahrungsmittel, original verpackt, mit gültigem Mindesthaltbarkeitsdatum. Auf der Suche nach den Ursachen deckt Thurn ein weltweites System auf, an dem sich alle beteiligen. Die Folgen auf die Umwelt und das Weltklima sind verheerend. TASTE THE WASTE zeigt aber auch, dass ein weltweites Umdenken stattfindet und dass es Menschen gibt, die mit Ideenreichtum und Engagement diesem Irrsinn entgegentreten.

 

 

Dieser Film gehört in jeden Haushalt und in jedes Klassenzimmer.
Sarah Wiener, Köchin für nachhaltigen Genuss

Dieser Film stößt in Deutschland eine längst überfällige Debatte an.
Klaus Töpfer, Vizepräsident der Welthungerhilfe

Wichtiger und aufklärender Film
stern

Packender Dokumentarfilm
filmecho

Ein erschreckender Film, den jeder Verraucher sehen müsste. programmkino.de

Temporeiches Infotainment im besten Sinne.
filmstarts.de

 

 

Im Anschluss laden wir zum offenen Gespräch mit Schweinehaxen-Liebhabern und Veganern, mit Metzgern, Fast-Food-Managern, Bio-Landwirten und allen Interessierten – wer mag, bei einer guten Suppe.
Das Kulturbistro öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

 

 

Im Rahmen des städtischen Kulturprojekts "Mahlzeit" ...mehr

Präsentiert von badenova