Zurück zur Startseite

Di, 19.11.13
Außer der Reihe

"Plastic Planet"
Dokumentarfilm von Werner Boote

Film


20 Uhr
Dauer: 95 Min.
Eintritt: 5 €

Die Kamera streift über einem idyllischen Gebirgstal. Aus dem Off der Filmemacher Werner Boote: „Früher einmal war die Erde ohne Plastik. Doch dann kam der große Auftritt des belgischen Chemikers Leo H. Bakeland. 1905 bis 1907 entwickelte er Bakelit, das erste vollsynthetische Produkt aus Erdöl. Nach der Steinzeit, der Bronze- und der Eisenzeit haben wir jetzt die Plastikzeit.“

Private Filmsequenzen zeigen Werner Boote als Kind, das Plastik liebt. All die knallbunten Spielsachen bekam er von seinem Großvater, der in den 60er Jahren Geschäftsführer der deutschen Interplastik-Werke war. Vor 40 Jahren wurden in Europa fünf Millionen Tonnen Plastik pro Jahr produziert.

Es dauerte achtzehn Monate, um einen Termin mit John Taylor, dem mächtigen Präsidenten von PlasticsEurope für den Film zu bekommen. Er kann über Bootes Zahlen nur müde lächeln: „Zurzeit werden in Europa ca. 60 Millionen Tonnen Plastik pro Jahr produziert – das ist etwa ein Viertel der Weltproduktion.“

Das könnte Sie auch interessieren