Zurück zur Startseite

Sa, 8.6.13
Themenreihe "Die Rückeroberung"

"Quints Tierleben"
Ausstellung mit Bildern von Quint Buchholz

Ausstellung


8. Juni - 19. Juli 2013
geöffnet zu allen Werkraum-Veranstaltungen
jeweils 1 Stunde vor Beginn sowie nach Vereinbarung
Eintritt: frei

Dieses außergewöhnliche Buch lebt keinesfalls nur von der Poesie und flirrenden Fantasie des Malers, sondern es atmet die Literatur aus Jahrhunderten. Prosa, Lyrik und Essays begleiten die Bilder wie ferne Echos (...) Wann haben wir verlernt, auf Tiere zu hören? Ihnen zu vertrauen und sie als Weggefährten zu betrachten, deren Instinkte den unsrigen unendlich überlegen sind? Aus dem Vorwort von Friedrich Ani. „Quints Tierleben“ stellt die Bilder den vom Maler zusammengestellten Texten gegenüber: u.a. von Franziskus von Assisi, Rose Ausländer, Elias Canetti, Jane Goodall, Alexander von Humboldt, Ernst Jandl, Konrad Lorenz, Rosa Luxemburg, Paul McCartney, Michel de Montaigne, Pablo Neruda, Friedrich Nietzsche, Albert Schweitzer u.v.m.

Zur Eröffnung der Ausstellung war Quint Buchholz im Werkraum Schöpflin zu Gast – er sprach über sein Buch und las ausgewählte Texte. Quint Buchholz, den die Kritik einen „humanistischen Surrealisten“ nennt, wurde 1957 im Rheinland geboren und lebt heute in München. Er hat Bücher von Elke Heidenreich, Jostein Gaarder oder Amos Oz und eigene Texte illustriert; er arbeitet für internationale Verlage und zwischendurch auch für das Theater. Seine Bilder waren in über siebzig Einzelausstellungen zu sehen.

Mit freundlicher Unterstützung von badenova

Das könnte Sie auch interessieren