Wintergäste: George Saunders

Zehnter Dezember



Donnerstag, 25. Januar 2017 | 20.00 Uhr

Werkraum Schöpflin, Lörrach

 

 

Wintergäste reloaded

George Saunders: Zehnter Dezember

 

Lesung mit Christian Heller, Marie Jung

Dramaturgie/Realisation: Marion Schmidt-Kumke

 

Wir begegnen ganz und gar unauffälligen Typen, Leuten aus der Suburb, aus dem Nirgendwo, Helden ohne Besonderheiten, aber vom Leben im Amerika des 21. Jahrhunderts chronisch überfordert und verwirrt.

In „Zehnter Dezember“ begibt sich der dicke, einsame Junge auf unsicheres Eis auf einem zugefrorenen Teich. Dabei durchkreuzt er den Freitod eines sehr kranken Mannes. Beide leben in ganz unterschiedlichen Welten und Phantasien, beide sträuben sich gegen die Einmischung des anderen und doch laufen ihre Lebenswege in einem Schicksalsmoment unentrinnbar aufeinander zu.

In „Appell“ muss ein Abteilungsleiter in einer Hausmitteilung seine Mitarbeiter motivieren.

„George Saunders lesen: Das ist eine neue Welt mit fast jedem Satz ... das ist ein Witz, der wahr ist und wehtut ... Das ist ein Humanismus, der an Verzweiflung grenzt ... das ist ein Mut, sich so weit vorzuwagen, dass die Sprache klingt, wie sie noch nie geklungen hat.“ Georg Diez, Spiegel Online

 

George Saunders [* 1958]

In Amarillo, Texas, geboren kam Saunders erst auf Umwegen zur Literatur. Er studierte Geophysik, arbeitete auf Ölfeldern in Sumatra, schlug sich als Türsteher, Dachdecker und Schlachthausgehilfe durch, bevor er Literatur studierte. Inzwischen hat er mehrere Bände mit Kurzgeschichten, einen Essayband und ein Kinderbuch veröffentlicht, lehrt Creative Writing an der Syracuse University, wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und lebt mit seiner Frau und 2 Kindern in Oneonta, New York.

Er gilt als bester Satiriker der USA, die Medien feiern ihn, Intellektuelle bewundern ihn, Literaten wie Zadie Smith, Thomas Pynchon, Jonathan Franzen und bis zu seinem Tod auch David Foster Wallace sind seine Fans, und die New York Times behauptete, ein besseres Buch als die Sammlung „Zehnter Dezember“ werde man in diesem Jahr nicht mehr lesen.

 

 

 

Home

Infos & Termin

 

Donnerstag, 25. Januar 2018 / 20.00 / Werkraum Schöpflin, Lörrach / EUR 18 / 9 (ermäßigt für Jugendliche)

 

 

VORVERKAUF

für alle Termine und Spielorte

ticket(at)werkraum-schoepflin.de oder

Tel. +49 (0)7621 914 26 60