The Naghash Ensemble: Songs of Exile II

Weltpremiere & CD-Taufe

Samstag, 12. November 2016 | 20 Uhr

 

 

The Naghash Ensemble: Songs of Exile II

Credos and Convictions

Weltpremiere & CD-Taufe

 

Das armenische Naghash Ensemble feiert im Werkraum Schöpflin die Weltpremiere seiner CD „Songs of Exile II: Credos and Convictions“. Die neuesten Werke des amerikanisch-armenischen Komponisten John Hodian vereinen armenischen Folk, neue Klassik, Postminimalismus und unbändige Jazzenergie. Ausgehend von mittelalterlichen armenischen Gedichten erschaffen drei armenische Sängerinnen und Instrumentalisten an Duduk, Oud, Dhol und Flügel neue Musik, die fremd und zugleich vertraut klingt, irdisch und wie nicht von dieser Welt.

 

Im 15. Jahrhundert verfasst der armenische Priester Mkrtich Naghash bewegende Gedichte über das Leben im Exil und die Beziehung des Menschen zu Gott. Über fünf Jahrhunderte später stößt John Hodian auf ein Fragment dieser Texte und weiß: Er hat gefunden, was er suchte. Als Nachkomme von Überlebenden des Genozids an den Armeniern 1915 liest er in Naghashs Texten auch von seiner eigenen Heimatlosigkeit: „Diese Worte sprangen mir aus dem Text entgegen, direkt in meine Seele.“

 

In den Texten des zweiten Teils geht es nicht mehr ausschließlich um Exil und Erlösung; es sind lyrische Predigten, Warnungen, Ratschläge und sogar eine Ode auf Liebe und Heirat. Auch die Musik ist noch vielfältiger: „Die neuen Stücke sind rhythmischer, farbiger – die Duduk wechselt sich ab mit der volkstümlicheren Zurna, die Dhol zuweilen mit der Darbuka. Perkussion und Oud sind zu den treibenden Kräften des Ensembles geworden.“

 

> http://naghashensemble.com

 

 

Eintritt: 18 / 9 Euro

 

 

Reservierung

Anreise Werkraum Schöpflin

 

 

Home

Infos & Termin

 

Sa 12.11.2016 | 20 Uhr

 

Eintritt: 18 / 9 Euro

 

 

Reservierungen

Anreise Werkraum Schöpflin